celebforum  

Zurück   celebforum Blogs Mikee

Bewerten

Nacht

"Nacht" bei Digg speichern "Nacht" bei Mister-Wong speichern "Nacht" bei del.icio.us speichern "Nacht" bei Facebook speichern "Nacht" bei Google speichern "Nacht" bei Yahoo speichern "Nacht" bei StumbleUpon speichern "Nacht" bei Technorati speichern "Nacht" bei Furl speichern "Nacht" bei Bloglines speichern "Nacht" bei Spurl speichern "Nacht" bei reddit speichern
Veröffentlicht: 09.04.2017 um 10:31 von Mikee

Es war eine warme Frühlingsnacht. Der Vollmond stand am Himmel und die Sterne funkelten überall um ihn herum. Aber es war kein klares Licht. Ein kaum sichtbarer Nebel lag in der Luft und ließ das Licht fahl erscheinen. Zwischen den Ästen der Bäume und ihren kleinen Blättern, sah es irgendwie unheimlich aus. Genauso wie in der Nähe von Büschen. Jedes kleinste Geräusch ließ einen zusammen zucken, in dieser irgendwie unheimlichen Nacht.
Die Zeit verstrich und der Mond wanderte langsam aber stetig über den Nachthimmel. Der Nebel verdichtete sich und tauchte die Welt in ein immer unheimlicheres Licht. Die Geräusche der Tiere in der Nacht, klangen noch unheimlicher als sonst. Je älter die Nacht wurde, desto dichter wurde der Nebel. Weit blicken konnte man nicht mehr. Eine Beklommenheit umschlang einen. Fest und unerbittlich. Man fühlte sich wie in einem Würgegriff.
Doch in dem Moment, wo man dachte, man würde keine Luft mehr bekommen, zerrissen die ersten Sonnenstrahlen den Nebel. Die Dunkelheit wich dem Licht des Morgens und auch das Gefühl der Beklommenheit verschwand mehr und mehr. Die aufgehende Sonne zerriss den Nebel langsam und gleichmäßig, und gab den Blick auf die Welt immer mehr frei.
Kategorie: Kategorielos
Hits 46 Kommentare 0 Stichworte bearbeiten
« Zurück     Startseite des Blogs     Nächste »
Kommentare 0

Kommentare

 



Powered by vBulletin® Version 3.8.9 Beta 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29